Hallo, ich bin Sarah

Zusammen mit meinem Mann Mikael habe ich 2 wunderschöne Kinder: Margot und Kasper.

Wir hatten schon immer einen aktiven Lebensstil als Paar. Wir lieben es zu reisen, neue Länder zu entdecken und haben auch immer Lust auf einen schönen Nachmittag mit Freunden oder der Familie.

“Wir wollten unseren abenteuerlichen Lebensstil mit unseren Kindern weiterführen”

reisen mit Kindern, reiseblog, elternschaft, südafrika, mit kindern

In diesem Geist beschlossen wir, einen Sprung zu wagen und 2013 von Belgien nach Südafrika zu ziehen. Wir wollten erfahren, wie es ist, im Ausland zu leben, uns neuen Einflüssen zu öffnen und neue Menschen kennenzulernen Obwohl es anfangs schwer war, sind wir sehr glücklich darüber, wie diese Erfahrung unsere Perspektive auf die Welt beeinflusst hat.
Wir waren überglücklich, unsere Kinder in unserem Leben willkommen zu heißen; und entschlossen, unsere Begeisterung fürs Explorieren mit ihnen zu teilen. Wir brauchten das nicht nur für uns selbst, wir wollten auch unseren Kindern neue Erfahrungen ermöglichen und ihnen zeigen, wie schön die Welt sein kann.

“Helle Lichter, Lärm und ein fremdes Flugzeugbett hatten sie müde und überreizt gemacht.”

Auf einem Nachtflug zwischen Südafrika und Belgien, um unsere Familien zu besuchen, schlief die 6 Monate alte Margot nach einem langen Kampf endlich in meinen Armen ein. Helle Lichter, Lärm und ein fremdes Flugzeugbett hatten sie müde und überreizt gemacht. Während sie also fest schlief und ich mich kaum zu rühren wagte, fingen mein Mann und ich an, darüber zu scherzen, ein Unternehmen zu gründen, um anderen Eltern wie uns zu helfen, mit ihren Kindern unterwegs zu sein. Es musste doch Möglichkeiten geben, einige Aspekte des Unterwegsseins mit Kindern bequemer und praktischer zu machen.

“Mit Baby on the Move wollen wir innovative Produkte entwickeln, die Eltern dabei helfen, sich wohler zu fühlen und gleichzeitig einen aktiven Lebensstil mit ihren Kindern fortzusetzen”

Was als Scherz im Flugzeug begann, wurde bald ernst, als wir den Schritt wagten, Baby on the Move zu gründen. Mit Baby on the Move wollen wir innovative Produkte entwickeln, die Eltern helfen, sich wohler zu fühlen und gleichzeitig einen aktiven Lebensstil mit ihren Kindern fortzusetzen.

Wir bauen auch eine unterstützende Gemeinschaft von gleichgesinnten Eltern auf. Wir würden gerne von Ihren Erfahrungen, Ihren Herausforderungen und Ihren Tipps und Tricks hören. Wir würden sogar gerne von Ihren tollen Ideen für Produkte hören, die eine bestimmte “Unterwegs”-Herausforderung lösen würden! Kontaktieren Sie uns also bitte via unserer Website oder schreiben Sie uns eine Nachricht auf Instagram oder Facebook!

Liebe Grüße,

Sarah

Hier sind Sarah & Mikael

Sarah

Ich bin die super stolze Mama von Margot und Kasper, 2 wunderschönen Kindern, die mir gezeigt haben, was im Leben wichtig ist und mich noch begeisterter gemacht haben!

Ich bin eine ehemalige Sprachtherapeutin und Logopädin, die zur Goldschmiedin und dann zur Unternehmerin wurde. Ich bin in Belgien aufgewachsen, habe meine Liebe zum Reisen während eines Praktikums in Surinam entdeckt und bin schließlich in Südafrika Mama geworden. Ich hatte das Glück, in Mikael meinen Seelenverwandten zu finden, der meine Träume unterstützt und mich dazu herausfordert, mutige Schritte zu unternehmen.

Ich leite Baby on the Move auf Vollzeitbasis, entwickle unsere Strategie und entwerfe unsere Produkte.

portret picture

Mikael

Ich bin mindestens so stolz auf unsere 2 Kinder wie Sarah! Ich bin ein erfahrener Unternehmensberater und habe in ganz Europa und Afrika gelebt und gearbeitet. Ich hatte das Glück, in Sarah die Liebe meines Lebens zu finden, die mir zeigt, was ich sonst vielleicht nicht sehen würde.

Ich unterstütze Baby on the Move in den operativen Bereichen, den Finanzen und der Analytik.

Als nächstes steht auf unserer Reiseliste: Europa wiederentdecken und Asien erkunden!

Was beschäftigt uns tagtäglich? Unsere 2 Kinder natürlich… und das Managen dieser Baby on the Move Sache!
Unsere liebste Wochenendbeschäftigung: Ein super entspannter Pyjama-Morgen, gefolgt von einem erfrischenden Spaziergang in der Natur und einem netten Restaurant-Mittagessen mit Familie, Freunden oder nur uns vieren.