In den ersten Wochen und Monaten der Mutterschaft kann es beängstigend und schwierig sein, Ihr Baby zu stillen, außerhalb des Hauses oder sogar im Beisein von Freunden und Familie.

Als neue Mama ist es wichtig, dass Sie sich sicher und wohl fühlen, wenn Sie unterwegs sind. Soziale Kontakte, frische Luft und neue Erfahrungen sind sowohl für Sie als auch für Ihr Baby gut – also gehen Sie raus!

Diese fünf Tipps zum Stillen in der Öffentlichkeit werden Ihnen helfen, Selbstvertrauen beim Stillen Ihres Babys zu gewinnen.

1. Bereiten Sie sich vor

Bevor Sie sich aus dem Haus wagen, kann es hilfreich sein, einige stillfreundliche Orte zu finden, damit Sie Optionen haben, wenn Ihr Baby gestillt werden muss. Achten Sie auf Einkaufszentren und öffentliche Plätze, die spezielle Stillräume oder private Räume haben, in denen stillende Mütter absolute Privatsphäre genießen können.

Es gibt eine Reihe von Apps, wie feed finder (vor allem in Großbritannien), Mamava (vor allem in den USA), Moms Pump Here (vor allem in den USA) und Pumpspotting, die stillenden Müttern helfen, die stillfreundlichsten Orte in ihrer Umgebung zu finden. Scheuen Sie sich nicht, auch andere stillende Mamas nach Tipps und Empfehlungen zu fragen!

Wenn Sie unterwegs sind, sollten Sie auf die ersten Hungerzeichen Ihres Babys achten. So haben Sie genug Zeit, einen geeigneten Platz zum Stillen zu finden, bevor Ihr Baby aufgeregt wird, und Sie können sich einen abgelegenen Ort zum Stillen aussuchen.

Denken Sie auch daran, einige gesunde Getränke und Snacks mitzunehmen, um Ihr Energieniveau aufrechtzuerhalten und eine gute Milchproduktion über den Tag hinweg zu gewährleisten.

Es wird einige Zeit dauern, bis Sie Ihr Selbstvertrauen mit dem Stillen in der Öffentlichkeit aufgebaut haben, aber schon bald werden Sie unterwegs ohne Bedenken stillen können!

2. Kennen Sie Ihre Rechte

Ihre Rechte als stillende Mama zu kennen, kann hilfreich sein, wenn Sie sich herausgefordert fühlen (obwohl das Stillen in der Öffentlichkeit weithin akzeptiert ist, so dass es unwahrscheinlich ist, dass Sie negative Reaktionen erhalten).

Als stillende Mutter haben Sie das Recht, Ihren Säugling oder Ihr Kind jeden Alters an jedem öffentlichen Ort zu stillen – in vielen Ländern ist dieses Recht sogar ausdrücklich gesetzlich geschützt.

Versuchen Sie, Kommentare oder Blicke, die Sie während des Stillens erhalten, einfach zu ignorieren. Beim Stillen geht es darum, sich um Ihr Baby zu kümmern, also konzentrieren Sie sich auf das Stillen und nicht auf das, was um Sie herum passiert.

Andere stillende Mamas werden zweifellos Ihre größte Unterstützung sein, wenn Sie sich an das Stillen in der Öffentlichkeit gewöhnen – wenn Sie also unterwegs eine andere Mama beim Stillen sehen, vergessen Sie nicht, ihr ein warmes Lächeln oder ein freundliches Nicken zu schenken!

3. Bitten Sie um Hilfe

Wie jede neue Fähigkeit braucht auch das Stillen Zeit, um es zu meistern. Es ist normal, dass Sie sich überwältigt fühlen, wenn Sie lernen, wie Sie Ihr Baby stillen, besonders in den ersten Wochen und Monaten Glücklicherweise gibt es ein breites Spektrum an kostenloser Unterstützung für Mütter in jeder Phase ihrer Stillreise.

Ihr Arzt oder Ihre Hebamme kann Ihnen beim Stillen helfen oder Sie an einen Spezialisten verweisen. Es ist auch einfach, in vielen Ländern Stillgruppen zu finden, die von anderen Müttern geleitet werden – eine kurze Google- oder Facebook-Suche wird Sie in die richtige Richtung führen.

La Leche Liga ist eine wunderbare Organisation, die international aktiv ist. In Großbritannien kann Ihnen The Breastfeeding Network helfen, Ihre lokale Stillgruppe zu finden. In den Vereinigten Staaten ist Breastfeeding USA eine gute Quelle, wenn Sie auf der Suche nach Unterstützung sind. Wenn Sie online nach Informationen suchen, ist Kelly Mom eine großartige Hilfe.

Lassen Sie sich nicht entmutigen, denn je mehr Sie sich an das Stillen gewöhnen, desto sicherer werden Sie auch.

4. Tragen Sie stillfreundliche Kleidung

Speziell entworfene Stilltops und -kleider ermöglichen es stillenden Mamas, in der Öffentlichkeit selbstbewusster und diskreter zu stillen. Wenn Sie Ihr Oberteil oder Kleid zum Stillen öffnen, anheben, wegziehen oder aufknöpfen müssen, versuchen Sie, darunter eine taillierte Weste oder ein Tank-Top zu tragen, damit Sie ein besseres Gefühl der Bedeckung haben.

Moderne Stillkleidung ist so konzipiert, dass sie ein Maximum an Hautbedeckung bietet und es Frauen ermöglicht, in der Öffentlichkeit fast unbemerkt zu stillen. Sie sind auch ziemlich modisch, so dass Sie nicht auf Ihren üblichen Stil verzichten müssen!

5. Verwenden Sie einen Stillschal oder ein Stillcover

Ein Stillcover ist eine großartige Lösung für Mamas, die sich Sorgen machen, in irgendeiner Weise ungeschützt zu sein. Stillcovers sind auch ideal für unruhige Babys, da sie laute und überstimulierende Umgebungen ausblenden.

Stillcovers bieten Privatsphäre für die Mama und ermöglichen gleichzeitig den so wichtigen Blickkontakt mit dem Baby, der in den ersten Tagen für die Bindung entscheidend ist.

Es gibt verschiedene Arten von Stilltüchern, je nach Ihren Bedürfnissen und Vorlieben. Einfache Mulltücher oder Stillschals sind ausreichend, können aber während des Stillens verrutschen. Es ist schwierig, unter dieser Art von Schutz zu schauen, was das Anlegen Ihres Babys erschwert, und viele Säuglinge regen sich auf, wenn ein Schutz während der Stoff in direkten Kontakt mit ihrem Gesicht kommt.

Das Baby on the Move-Cover hat einen speziell geformten, soliden Halsausschnitt mit einem verstellbaren Band, das das Cover während des Stillens fest in Position hält. Das Band hält das Cover selbst vom Gesicht des Babys weg, so dass es ohne Aufregung trinken kann. Das Stillcover selbst ist aus weicher, atmungsaktiver peruanischer Pima-Baumwolle gefertigt und bietet dem Baby einen angenehmen Komfort und Atmungsaktivität.

Es ist in einer Reihe schöner Prints erhältlich und dient als sicheres, ruhiges und kuscheliges Plätzchen, wo Ihr Baby nach dem Stillen ein Schläfchen halten kann.

Es wird einige Zeit dauern, bis Sie Ihr Selbstvertrauen mit dem Stillen in der Öffentlichkeit aufgebaut haben, aber schon bald werden Sie unterwegs ohne Bedenken stillen können! ! In der Zwischenzeit seien Sie freundlich zu sich selbst, und versuchen Sie es weiter! Stillen ist ein fantastischer Weg, um die zukünftige Gesundheit Ihres Babys zu sichern, und stillende Mamas verdienen Anerkennung und Ermutigung.

Für diskretes Stillen in der Öffentlichkeit mit Komfort und Stil, schauen Sie sich unsere Baby on the Move Stillcovers an. Was ist Ihr Lieblingsprint?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.